Maximale Präzision bei der Selektion

Für die PIC-eigene genetische Auswertungsplattform mit Datenbank, Datenerfassungssoftware und Analysetools wurden schon immer drei wesentliche Faktoren für die Bereitstellung aussagekräftiger Informationen herangezogen. Als Erstes ist hier die umfassende Datenbank mit Leistungsinformationen zu nennen. In dieser Datenbank werden Abstammungen und genomische Informationen kombiniert, um die branchenweit präzisesten Informationen zu erhalten, auf deren Grundlage die Selektionsentscheidungen getroffen werden. Gerade diese Selektionsentscheidungen sind für den dauerhaften Erfolg unserer Produkte bei unseren Partner von grundlegender Bedeutung.

Aktuell nutzt PIC als einziges Zuchtunternehmen die verwandtschaftsbasierte genomische Selektion (Relationship Based Genomic Selection). Dieses Verfahren bietet unseren Wissenschaftlern die Möglichkeit, die Verwandtschaftsbeziehungen zwischen Tieren exakt zu verstehen. Dadurch können wir gleichzeitig die Genauigkeit, mit der wir jedes Merkmal bewerten und einschätzen, für jedes unserer Zuchttiere weltweit deutlich steigern.

Mit der Nutzung dieser neuen Technologie begannen wir im Jahr 2012. Vollständig implementiert für alle Merkmale und Linien war sie 2013. Als Konsequenz hieraus konnte der Zuchtfortschritt um durchschnittlich 40 % beschleunigt werden. Im Vergleich zu den bisherigen Möglichkeiten konnten wir so die größten genetischen Fortschritte in der gesamten Unternehmensgeschichte erzielen. Den zukünftigen weiteren Entwicklungen sehen wir sehr optimistisch entgegen, da wir auch weiterhin unserem Motto "Never Stop Improving" treu bleiben werden.