28.02.2018: Interkontinentaler Informationsaustausch: PIC Südafrika besucht PIC's Tochternukleus Sachsendorf/Podelzig

2/28/2018

Diese Woche haben Vertreter von PIC Südafrika zusammen mit zwei ihrer Kunden einen Trip aus dem Sommer der Südhalbkugel ins winterliche Deutschland gewagt. Ziel war PIC's Tochternukleus-Betrieb in Brandenburg, um einen Informationsaustausch "am lebenden Objekt" erleben zu können.

Nach der aus Biosecurity-Gründen zwingend erforderlichen "Quarantäne" mit Kulturprogramm in Berlin, startete die Woche mit einer umfassenden Einführung in die Betriebszweige der Familie Tiggemann auf Gut Klessin in Podelzig und in Sachsendorf.

Besichtigt und umfassend gefachsimpelt wurde unter anderem über den Maschinenpark zur Bewirtschaftung der rund zweieinhalbtausend Hektar Acker- und Grünland, die Biogasanlage oder auch die Putenhaltung.

Der folgende Tag war dann reserviert für den Besuch in der Sauenanlage Sachsendorf und der Jungsauenaufzucht in Podelzig.
Und am Mittwoch schaute die Reisegruppe für einige Fachgespräche in Sachen Gesundheit und Genetik noch in der PIC-Geschäftsstelle in Hannover vorbei, bevor es am Donnerstag dann wieder in Richtung Heimat ging.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Betriebsleiter Remo Neuhäuser, Albert Schutte PIC RSA, vorne mit Ferkel Heinz Bodenstein, Tierarzt bei PIC RSA, die PIC-Kunden Charlie Fourie und Manfred Sullwald, sowie Wolfgang Martin, Produktionsleiter PIC Westeuropa

>>> Zurück zur Übersicht